Das schwülstige Ende

Autor: Grant Morrison
Zeichner: Yanick Paquette
Colorist: Nathan Fairbairn
Letterer: Lucia Truccone
Übersetzung: Ralph Kruhm
Kaufen: Panini Shop
Erscheinungsdatum: 12.10.2021
Bewertung: 2/5

Maxwell Lord, der eigentlich Kriegsgott Ares ist, will die Amazonen endgültig vernichten und strengt daher einen Kampf der Geschlechter an. Männer gegen Frauen, Technologie gegen Magie und Macht gegen Liebe.

Das jedenfalls soll wohl dieser Band aussagen doch Morrison hat sich hier in eine Ecke manövriert aus der er offensichtlich nicht mehr heraus findet. Die Reden sind schwülstig, die Handlung offensichtlich, es gibt keine Überraschungen und es ist alles extrem platt.

Da hilft es auch nicht das Paquette wieder einmal genial zeichnet, der gesamte Band ist eher schwer zu lesen und Spannung kommt auch keine auf.

[Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt von Panini]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.